Braucht man für Virtual Reality eine spezielle Brille?

Aktualisiert: Okt 28

Diese berechtigte Frage haben wir schon ein paar Mal gehört und daher sollte sie etwas tiefergehend durchleuchtet werden.

Sie brauchen keine Brille für unsere virtullen Touren!
Sie brauchen keine Brille für unsere virtuellen Touren!

Bei vielen Virtual Reality Anwendungen werden VR Brillen (auch bekannt als Virtual Reality Headsets) benötigt, um die virtuellen Welten realitätsnah darzustellen. Bei diesen Brillen werden, um einen räumlichen Eindruck zu vermitteln, zwei Bilder aus unterschiedlichen Perspektiven erzeugt und dargestellt. Über spezielle Eingabegeräte lässt sich dann in der Virtual Reality interagieren, was bedeutet, dass der User durch den virtuellen Raum gehen kann oder gezielt Objekte anwählt.


Für die von uns erstellen 360 Grad Touren benötigen Sie glücklicherweise keine VR Brille. Sie können diese auch mit realistischer Darstellung am Desktop-PC, am Laptop, am Tablet oder Smartphone abspielen. Gerne implementieren wir auf Wunsch für Sie in Ihrem virtuellen Rundgang einen Button, mit dem Sie auf VR Brillenmodus umschalten. Falls Sie dann tatsächlich mit einer Brille die virtuelle Welt besichtigen möchten, können Sie das damit dann noch intensiver.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sprechen Sie uns an. Gerne unterbreiten wir Ihnen Ihr individuelles Angebot für die Präsentation Ihres Unternehmens / Ihrer Dienstleistung mit Hilfe von virtueller Realität im Web.


Sie möchten eine Beratung? +49 (0761) 88783119

oder E-Mail an info@konarek360.com

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen